Eine Initiative für Menschen und Gemeinden

 

Ganz unbekannt ist es ja nicht mehr:
Die einen kamen zur Projektvorstellung im November, andere haben es in der Lassnitzhöher Rundschau gelesen:

Wir, Frau Anderl Monika und Frau Roswitha Weinfurter haben als die Lassnitzhöher Zukunftsmentorinnen (ZM) ein Projekt entwickelt, das den Gemeindebürger/innen nützen soll, nicht nur gut nebeneinander, sondern auch besser miteinander  zu leben.

                                   Wir nennen das Projekt:
                        Kommunikations-u. Dienstleistungsbörse
                              „ich helfe Dir – Du hilfst mir“

Das Ziel dieses Vorhabens:
R mehr Hilfe im Alltag……
R mehr Kommunikation zwischen den Generationen……
R mehr Einbindung und Wertschätzung der Senioren in der Gesellschaft,
R mehr Einblick der Jugendlichen und Erwachsenen in die Welt der Senioren
R mehr Verständnis füreinander….

So soll es funktionieren:
Wir suchen Leute, die gelegentlich Kinder betreuen, oder älteren Menschen im Haus und Garten helfen möchten, sie besuchen oder sie bei verschiedenen Tätigkeiten unterstützen
(Körperpflege-Assistenz, für Urlaubsvertretung – Blumen –Haustiere) und vieles mehr!!!

Wir sammeln die Anliegen derer, die  etwas brauchen und vermitteln dann eine Person, die die entsprechende Tätigkeit machen möchte.

Für die Tätigkeiten suchen wir Menschen, die uns melden, was sie machen können möchten oder Vorschläge bringen.

Wer kann sich beteiligen?

Mitmachen kann jeder und jede
Jugendliche, Hausfrauen, Senioren, Heimwerker, Allrounder und Spezialisten….

Als „Gegenwert“ sind verschiedene Möglichkeiten vorgesehen:
                        Ehrenamtliche Tätigkeiten
                                      Im Talentetausch
                                            gegen Bezahlung
                                      ( mit Dienstleistungscheck)
                                                    Gewerbliche Dienstleister