Altern mit neuen Zukunftschancen

Damit ältere Menschen ihr Leben selbstbestimmt leben können.
Coaching, Lebensberatung, Projektmanagement

ZukunftsmentorInnen fördern ein Bewusstsein
für eine neue Kultur für zukünftiges Altern

Fr. Anderl Monika
Fr. Weinfurter Roswitha

Um selbstbestimmt das Leben zu meistern, bedarf es
viel Anerkennung von den Mitmenschen.

Wir werden immer älter. Immer mehr ältere Männer und Frauen
wohnen alleine zu hause.
Gleichzeitig gibt es immer mehr Singlehaushalte.
Diese Demografische Entwicklung ist ja für viele sehr schön.
Doch was passiert, wenn wir ERNSTHAFT ERKRANKEN?

Sie sagen; Das passiert mir nicht,
oder dann habe ich die Familie – Staat- Pflegeheime.
Der Arzt ist verantwortlich für meine Erkrankung.
Immer mehr vereinsamen die Menschen.
Sie wissen sich nichts mehr zu erzählen.
Dabei gibt es sehr viele positive Aspekte,
Gemeinsamkeiten zu ERLEBEN.

ZukunftsmentorInnen verfügen über
nachhaltiges Know-how.

Sie können:

Ø        ein neues Bewusstsein für eine neue  Kultur
des Alter(n)s fördern.
Ø        Gesprächsrunden leiten.
Ø        ehrenamtliche Gruppen, Initiativen und Vereine fachlich unterstützen, beraten und begleiten.
Ø        Infoveranstaltungen, Vorträge,
Kurse usw. organisieren.
Ø        Kontakte mit Gemeindevertretung, Vereinen, und Organisationen anbahnen und so ein Netzwerk aufbauen.
Ø        ältere Menschen in das Gemeinwesen durch die Übernahme von Verantwortung einbinden.
Ø        Informationen, Wünsche, Forderungen
und Bedürfnisse filtern.
Ø        Prioritäten setzen, delegieren (weiter) vermitteln,
soziales Engagement unterstützen und vernetzen,
Ø        Kreative Ideen einer innovativen Bewältigung des
demographischen Wandelns umsetzen.

Sie sagen, das ist nicht möglich!

Alles ist möglich, nur der Wille zur Bereitschaft ist wichtig.

Neue Wege – neue Bilder zur  Gemeinschaft